Bilder zum Saisonabschluß....

 

CTV feiert gelungenen Saisonabschluss 2017!

In einem ansehnlichen Showmatch der Extraklasse unterstrichen die beiden Spitzenspielerinnen unserer CTV, Jenny Wacker und Diana Chehoudi, ihre bestechende Form gegen das starke Herrendoppel Justus Fischer und Maxi Gode. Neben diesem Main-Event erspielten sich die Kids unter Anleitung ihre Tennis-Sportabzeichen, die Kleinsten hatten Spaß auf der Stadtwerke-Hüpfburg und die Großen genossen ein sommerliches Wetter , das letzte Punktspiel der Herren 40 und das eine oder andere Freibier.

Sportlich verlief der Sommer für unsere Teams außerordentlich erfreulich: Wir freuen uns sehr über den gelungenen Aufstieg unserer 1.Damen in die Landesliga- mit 10:0 Punkten und 24:6 Matchpunkten ein wahrer Durchmarsch. Ebenfalls klasse der Aufstieg unserer 2.Damen in die Verbandsklasse mit 9:1 Punkten und der Klassenerhalt unserer 3.Damen in der Bezirksklasse.

Auf starke Gegner aus u.a. Wolfsburg, Lehrte und Gifhorn erreichten unsere 1.Herren in der Landesliga einen Mittelfeldplatz mit nur einer Niederlage aus 6 Begegnungen. Unser Simon Roberts spielte eine blitzsaubere 12:0 Bilanz in den Einzeln und Doppel. Eine ungefährdeten Aufstieg in die Bezirksklasse feierte unsere 3.Herren mit 9:1 Punkten. Weiter so!

Unsere Damen 40 II machte es da deutlich spannender und spielte sich am letzten Spieltag in Eschede in die Regionsliga! Mit dem TC von Cramm Soltau war man punktgleich (6:2), matchgleich (16:8) und setzte sich durch einen weniger abgegebenen Satz am Ende durch (34:18 zu 34:19)! Starke Leistung!

5:1 Auftaktsieg
der CTV Damen

Optimaler Start in der Landesliga gegen TV Sparta 87 Nordhorn

Es hätte nicht besser laufen können. Mit einem 5:1-Gesamtsieg startete die 1. Damenmannschaft der Celler Tennisvereinigung in die neue Wintersaison 2017/18. Am Samstag, den 06. Januar 2018, ging es gegen die durchaus starken Damen vom TV Sparta 87 Nordhorn. Nach den vier zu spielenden Einzeln stand es 3:1 für die Celler Tennisakteure. Während sich Ann-Christin Nilsson an Position 4 mit 6:2/4:6/6:10 nur knapp geschlagen geben musste, holte Diana Chehoudi an Position 3 mit einem 6:0/6:4-Sieg den 1. Punkt nach Celle. Einen kurzen Schreckensmoment gab es, als Diana bei haushoher Führung auf dem teils rutschigen Granulatboden stürzte, aber dann doch weiter spielen konnte. Jennifer Wacker an Position 1 erspielte mit einer starken Leistung und einem ungefährdeten 6:2/6:1 den 2. Punkt für die CTV.

Bemerkenswert war das Comeback von Imke Schlünzen, die neu im Team ist. Die 20-jährige Lüneburgerin musste fast 1,5 Jahre auf Grund einer schweren Hüftverletzung pausieren und bestritt an diesem Tag ihr 1. Match nach dieser langen Zeit. Die vor der Verletzung auf Rang 29 der Deutschen Damenrangliste platzierte Imke startete überaus nervös, eben dieser langen Pause geschuldet und nicht wissend, wie der Körper auf das erste offizielle Match reagieren würde. Obwohl sie auf eine kämpferische Gegnerin traf, holte sich Imke Durchgang 1 mit 6:4 und behielt auch im 2. Satz die Oberhand. Mit einem 6:2 steuerte sie sodann einen weiteren Punkt für die CTV bei und kann mit ihrem Auftreten durchaus zufrieden sein. Bei den anschließenden Doppeln ließen die Celler Damen nichts anbrennen. Zwei weitere Zweisatzsiege sorgten für den 5:1- Endstand und einen optimalen Start in die aktuelle Saison.

TV Sparta 87 Nordhorn – CTV I 1:5

  • Lina Alburg - Jennifer Wacker 2:6/1:6
  • Greta Ahrens - Imke Schlünzen 4:6/2:6
  • Leonie Möller - Diana Chehoudi 0:6/4:6
  • Evelyn Warkentin - Ann-Christin Nilsson 2:6/6:4/10:6
  • Alburg/Nuchelsmann - Wacker/Schlünzen 5:7/0:6
  • Ahrens/Möller – Cheohoudi/Nilsson 3:6/4

 

Nachdem auch der 2. Damenmannschaft der CTV um Juliane Fischer, Nina Cantow und Marie Gerdel mit Unterstützung von Ann- Christin Nilsson mit einem souveränen 6:0-Erfolg gegen den SV Großburgwedel ein perfekter Start in der Verbandsklasse gelang, geht es für beide Teams am 2. Spieltag der Saison am 20./21. Januar in die nächste Runde.