CTV Herren 50 – Gerade noch geschafft

Für unser CTV-Herren-50-Team ging es im letzten Punktspiel der aktuellen Wintersaison gegen TSC Göttingen um den Verbleib in der Verbandsliga.

Das war knapp.
Gerade noch eben konnten sich unsere Herren 50 in der Verbandsliga halten, und das trotz einer Niederlage am letzten Spieltag.

Beim letzten Spiel der aktuellen Wintersaison ging es am 8.12. gegen TSC Göttingen, gegen die man unbedingt gewinnen wollte. Mit dem Rücken zur Wand war der Druck aber wohl doch zu spüren, wobei erschwerend hinzu kam, dass die Göttinger Gäste durchaus gutes Tennis boten und sich am Ende als zu stark für unser Team zeigten.

(Foto) Ruperto Reina

Christian Gutsche, unsere Nummer 1, war an diesem Tag gegen seinen Göttinger Kontrahent ohne echte Chance und hatte mit 1:6/2:6 das Nachsehen. Auch Ruperto Reina, an Position 2 spielend, ging als Verlierer vom Platz. Christian Schoof, bis dahin mit einer positiven Einzelbilanz, zeigte sich gewohnt kämpferisch und bot seinem Gegner insbesondere im 1. Satz ordentlich Gegenwehr. Am Ende verlor er aber mit 6:7/3:6.
Einzig Guido-Marc Gerschau holte einen Einzelpunkt nach Celle. Er machte es fast wieder genau so spannend wie schon in der Woche zuvor in Braunschweig. Nach zwei total gegensätzlichen Sätzen mit 1:6/6:0 aus Sicht von Guido-Marc ging es in den Match-Tiebreak, wo er nur ganz knapp mit 13:11 die Oberhand behielt.

Bei den folgenden Doppelspielen hatten Ruperto Reina und Thorsten Schmitz mit 0:6/2:6 das Nachsehen, während Christian Schoof mit Guido-Marc Gerschau von der Aufgabe ihrer Gegner profitierten.
So wurde am Ende ein 2:4 aus Celler Sicht in den Spielberichtsbogen eingetragen. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht sicher, ob man trotz der Niederlage es noch würde schaffen können, die Klasse zu halten.

Celler TV – TSC Göttingen 2:4

Christian Gutsche – Markus Pape 1:6/2:6
Ruperto Reina – Hauke Hartlef 1:6/2:6
Christian Schoof – Frank Wille 6:7/3:6
Guido-Marc Gerschau – Oliver Gross 1:6/6:0/13:11

Reina/Schmitz – Pape/Hartlef 0:6/2:6
Schoof/Gerschau – Wille/Gross 1:0 (w.o.)

So blickten alle am Ende auf die Tabelle und das letzte Spiel des direkten Konkurrenten vom TSV Bemerode Hannover im Kampf um den Verbleib in der Liga.
Als Bremerode dann ihre letzte Partie mit 0:6 verlor und TC RW Barsinghausen ihre Mannschaft vom Wettbewerb zurück zog, stand es fest, dass sich unser CTV-Team gerade noch auf Grund besserer Matchpunkte in der Verbandsliga halten konnte.

Die Punktspielergebnisse auf NuLiga findet man hier.