Das größte Jüngsten-Tennisturnier in Detmold: Lennart Mohwinkel war dabei

Es war die 43. Auflage des Nationalen Deutschen Jüngsten-Tennisturniers. Die Rede ist vom wohl wichtigsten Jüngsten-Tennisturnier in Deutschland in Detmold.

(Foto von Jan Mohwinkel) Lennart Mohwinkel trat in Detmold an.

Es gilt seit nunmehr vielen Jahren als inoffizielle Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse der Jüngsten, wo es noch keine offiziellen Ranglisten gibt. Hier treffen sich die Besten aus Deutschland. Alexander Zverev, Angelique Kerber, Sabine Lisicki, Tommy Haas, Boris Becker und Steffi Graf gewannen bereits das Turnier.

In diesem Jahr war auch ein CTVer mit am Start. Unser Youngster Lennart Mohwinkel trat an, um neue Erfahrungen zu sammeln und zeigte eine durchaus achtbare Leistung. In der Altersklasse U10 startete er im Hauptfeld mit einem 6:1/6:2-Erfolg gegen einen Kontrahenten aus Westfalen. In Runde 2 hatte Lennart aber gegen Eric Müller aus Bayern mit 1:6/2:6 das Nachsehen. In Detmold scheidet man aber erst dann aus, wenn man 2x verloren hat. In der Pokalrunde trat Lennart ein weiteres Mal an, verlor dort aber gegen Jorge Tomas Herrera Sanchez denkbar knapp mit 1:6/6:2/9:11.
„Detmold war super. Eine klasse Erfahrung für Lenni. Was dort schon an kleinen Tennis-Persönlichkeiten antreten, war schon auch überwältigend.“, so Vater Jan, der ihn in Detmold begleitete.