Sommersaison Herren 40

Hier berichten wir zu den aktuellen Spielen der Herren 40 in dieser Sommersaison.

2. Spieltag: CTV . / TuS Eicklingen II am 12.05.2024

Im zweiten Spiel ging es zuhause gegen Eicklingen II auf die Plätze.

Das Temperaturen versprachen heiß zu werden und so starteten die Teams bereits um 09.00 Uhr. Bei besten Wetter gewannen Alexander Gruber an 1, Sebastian Poschmann an 2 und York Risse an 3 ihre Einzel, während Gernot Lustig sich an 4. geschlagen geben musste. Besonders der erste Satz zwischen Alexander Gruber und seinem Gegner Björn Koj war sehr sehenswert und stark umkämpft, konnte dann aber mit 7:5 für die CTV entscheiden werden. Die beiden Doppel wurden sicher nach Hause gebracht.

Hier sind die detaillierten Ergebnisse.

Alexander Gruber: “Die Ergebnisse sehen klarer aus, als es die Spiele dann waren. Wir sind viel gerannt, haben gut gekämpft und am Ende verdient mit 5:1 Matchpunkten gewonnen. Ein toller Erfolg für die Mannschaft.”

von links nach rechts: Sebastian Poschmann, Lars Lehmann, York Risse und Alexander Gruber; es fehlt Gernot Lustig

1. Spieltag: CTV . / VfL Westercelle am 04.05.2024

Im ersten Spiel der Saison durfte die Herren 40 beim VfL Westercelle antreten.

Sebastian Poschmann startete an 1, Gernot Lustig an 2, Toni Kopmann an 3 und Lars Lehmann an 4. Während die meisten Spiele klar in die eine oder andere Richtung ausgingen, lieferten sich Lars Lehmann und sein Gegner Martin Lucan auf Platz 4 einen sehenswerten Schlagabtausch, der nach fast zwei Stunden mit 6:4 und 7:5 zugunsten von Westercelle ausging. Im Doppel siegten York Risse und Gernot Lustig klar mit 6:0 und 6:0. Am Ende gewann Westercelle mit 4:2 Matchpunkten. Beim anschließenden geselligen Zusammenkommen konnte der Geburtstag von Florian Degenhardt vom VfL Westercelle gebührend gefeiert werden.

Hier sind die detaillierten Ergebnisse.

Sebastian Poschmann: “Auch wenn wir nur zwei Matchpunkte geholt haben, hat es doch sehr viel Spaß gemacht, endlich wieder draußen spielen zu können. Und ich bin mir sicher: Mit mehr Routine auf dem Sandplatz werden auch die Partien zu unseren Gunsten ausgehen.”

von links nach rechts: Gernot Lustig, York Risse, Toni Kopmann, Sebastian Poschmann und Lars Lehmann.