Sommercamp II für Kids & Teens – ein voller Erfolg

Am letzten Wochenende der Sommerferien fand auf der Anlage der Celler Tennisvereinigung ein viertägiges Sommercamp für Kids & Teens statt.

21 Mädels und Jungs im Alter von 6-13 Jahren schwangen unter der Anleitung von Cheftrainer Derk Gichie mit Elan das Tennisracket. Jeden Morgen ging es um 09.00 Uhr los – neben intensiven sportlichen Übungseinheiten mit Ballspielen jeder Art wurde zusammen gegessen, gespielt und gemeinsam einfach eine gute Zeit verbracht. Ein attraktives und abwechslungsreiches Nebenprogramm kam bei den Kindern gut an. So wird den Kindern eine Tretrollertour zur Aller inklusive erfrischendem Bad mit abschließendem mega Regenguss sicherlich in Erinnerung bleiben.

Nebenbei gab es kindgerechte Kulturvermittlung  in Form von Stadt- und Schlossführungen. In der Hall of Fame des Residenzmuseums wurden die zukünftigen Tenniscracks gekrönt, auf der Celler Stechbahn gab es Ritterturniere mit Tennisschlägern und nachgestelltes Ausüben des mittelalterlichen Marktrechts an den Prangersäulen. Dort durfte zur großen Freude aller Campteilnehmer die jugendliche Assistenztrainerin Dora mit Tennisbällen abgeworfen werden – als Strafe für vermeintliches Betrügen an ihrem Marktstand… Ein Eis auf die Faust stärkte die Tennisflöhe, um dann wieder die Vereinsanlage an den Dammaschwiesen zu stürmen.

Ein definitives Highlight war das gemeinsame Zelten am letzten Campabend. Am Lagerfeuer wurde gegrillt, geklönt, bis auch die letzten Kinder gegen Mitternacht schachmatt auf ihre Isomatten sanken. Nach einem leckeren Frühstück und kleinen Abschlussturnier durften die Eltern am Tag 4 ihre Schützlinge wieder in Empfang nehmen. Die ehrenamtlichen Betreuer Christian Gutsche, Gernot Lustig und Anke Maecker plädieren unbedingt für eine Wiederholung des Sommercamps in 2023. Bis dahin hat man sich dann auch wieder erholt…

Hier ein paar visuelle Eindrücke vom bunten Tennistreiben:

Tag 1 – Auf die Plätze, fertig, los…
Es war MEGA!!!
Gernot liebt sein Ehrenamt als 2. Vorsitzender und wünscht sich nun auch solch ein Handtuch…
Tag 2: Stadt- und Schlossführung
Stechbahn: Lanzen sind out…

Tag 3: Beeindruckendes Gewitter – zum Glück haben wir die CTV-Halle…
Teamer haben es auch nicht immer leicht…
Alle auf Dora – die vermeintliche Marktbetrügerin
Früher warf man mit faulen Äpfeln, heute sind es Softbälle